Bücher

22.2.22:

Selfie ohne Selbst. Berenberg Verlag, Berlin 2022. ca. 98 Seiten.

Toronto. Aufzeichnungen aus Kanada. Mairisch, Hamburg 2020. 144 Seiten.

Sonnenbrand. Reihe für Autofiktionen. SUKULTUR, Berlin, seit 2019. (Herausgeber, bislang 2 Bände)

Eriwan-Cover von Marc Degens

Eriwan. Aufzeichnungen aus Armenien. Ille & Riemer, Leipzig 2018. 280 Seiten.

-> Eriwan online

Metamorphosen_17_Cover_600

Metamorphosen 17: Alle meine Ex-Freunde. Verbrecher Verlag, Berlin 2017. (Herausgeber)

Marc_Degens_Fuckin_Sushi_Cover600

Fuckin Sushi. Roman. Dumont Buchverlag, Köln 2015. 320 Seiten.

Marc_Degens_Das_kaputte_Knie_Gottes600

Das kaputte Knie Gottes. Roman. Knaus, München 2011. 256 Seiten.

Marc_Degens_Unsere_Popmoderne600

Unsere Popmoderne. Erzählungen. Verbrecher Verlag, Berlin 2010. 144 Seiten.

Marc_Degens_Abweichen_Cover

Abweichen. Über Bücher, Comics, Musik. Erata 2009. 136 Seiten.

Airen: Strobo. Roman. SUKULTUR, Berlin 2009. 170 Seiten. (Herausgeber)

Hier keine Kunst. Roman. Erata Leipzig 2008. 200 Seiten.

Rückbau. Erzählung. SUKULTUR, Berlin 2003.

Vanity Love. Roman. Alkyon, Weissach i. T. 1997.

Aufklärung und Kritik 501-511. SUKULTUR, Berlin 1996-2015. (Herausgeber, 11 Bände)

Schöner Lesen 1-147. SUKULTUR, Berlin 1996-2015. (Herausgeber, 147 Bände)